Lebensmittel- Sicherheitsverschraubungen NOTTRENNKUPPLUNG

Lebensmittel- und Sicherheitsverschraubungen Lebensmittel- und Sicherheitsverschraubungen 147 NOTTRENNKUPPLUNG ABV Die Nottrennkupplung Typ ABV besteht aus zwei Gehäusehälften mit je einem Rückschlagventil, die im Betriebszustand durch Bruchbolzen zusammengehalten werden. Die beiden Rückschlagventile stützen sich im Betriebszustand gegenseitig ab und halten den Strömungsquerschnitt geöffnet. Sollte einmal der Kesselwagen/Tankwagen wegrollen oder es wurde vergessen die Produktleitung zu trennen, bevor der LKW anfährt, wird die ABV wie folgt aktiviert: Bevor die Produktleitung durch äußere Krafteinwirkung unzulässigerweise beansprucht wird, werden die zwei Gehäusehälften der Nottrennkupplung durch das Reißen der drei mit Sollbruchstellen versehenen Bruchbolzen von einander getrennt. Die Kraft, die notwendig ist, die Nottrennkupplung zu teilen ist deutlich kleiner als die, die notwendig wäre, den Schlauch zu zerreißen oder aus der Einbindung zu lösen. Die federbelasteten Rückschlagventile verschließen während der Trennung schlagartig beide Leitungsenden. Die eine Kupplungshälfte bleibt fest am Kesselwagen/ Tankwagen, die zweite Kupplungshälfte bleibt fest an der Produktleitung. Dadurch wird an beiden produktführenden Leitungsenden das Austreten von Flüssigkeiten/Gasen verhindert. Geprüft durch das Bundesamt für Materialforschung (BAM) und zugelassen nach § 19 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) sowie nach ATEX-Zone 1. Anwendungsbereiche: Anlagenbau, Kraftwerksbau, chemische Industrie, Nahrungsmittelindustrie, Prozess-/Verfahrenstechnik, Tankreinigung, Betankungsanlagen für Flugfeld, Eisenbahnkesselwagen, Straßentankfahrzeuge, Schiffe und Tankcontainer. Medien: Laugen, Säuren, Kraftstoffe, Öle, umwelt- und wassergefährdende Stoffe Betriebstemperatur: -20 C bis +150 C Bauartzulassung: TÜ.AGG.214-94 Werkstoff Kupplung: Edelstahl 1.4571/1.4401 Werkstoff Dichtung: Gewindedichtung PTFE, O-Ringe FPM Innengewinde Betriebsdruck Auslösekraft Auslösekraft Zugfestigkeit des Schlauches Gewicht (max.) (drucklos) (bei 16 bar) (mind.) (ca.) G 2 16 bar 7,9 kN 5,6 kN 10,3 kN 2,40 kg G 3 16 bar 15,9 kN 10,0 kN 20,7 kN 5,90 kg G 4 16 bar 21,4 kN 11,5 kN 27,9 kN 9,80 kg Achtung: Die Zugfestigkeit des eingesetzten Schlauches muss mind. dem 1,3-fachen Wert der Kupplungs-Auslösekraft betragen! Weitere Ausführungen (zum Beispiel mit Seilzugauslösung) auf Anfrage lieferbar!